Nachspeisen

Halloween-kekse

Halloween-Kekse

Happy Halloween! Man mag über das amerikanische Fest denken, was man will: Es ist auf alle Fälle eine gute Gelegenheit, um leckere 5-Elemente-Köstlichkeiten „unters Volk zu werfen“. Heute gibt es daher ein Rezept für einfache, aber super schmackhafte Halloween-Kekse. Grundzutaten Mürbteig 200gr Weizenmehl (universal) (H) oder Dinkelmehl (H) 120gr Halbfettmargarine oder Butter (zimmerwarm) (E) 60gr…

0 Kommentare
mochi

Japanische Mochi

Ein Klassiker der japanischen Küche sind Mochi (gesprochen: „Motschi“), kleine  gefüllte Knödelchen aus Klebreismehl. Man kann sie wahlweise süß oder pikant füllen. Anfangs fand ich sie etwas schwierig herzustellen, doch mit der Zeit habe ich das richtige Rezept und ein paar einfache Tricks gefunden, mit denen es nun ganz einfach und auch sehr schnell geht….

0 Kommentare
scones

English Scones

Heute bin ich mal nicht asiatisch, sondern „very british“ … Letzte Woche war ich in London und hatte dort die Gelegenheit, eine original-englische „teatime“ mit Scones zu genießen. Scones sind ein leicht süßes Mürbgebäck und werden traditionell mit Erdbeermarmelade und einer Art Streichrahm, der sog. „clotted cream“, zum Nachmittagstee gereicht. Das musste ich natürlich gleich…

0 Kommentare
zitronen-kokos-muffin

Zitronen-Kokos-Muffins

Heute gibt es eine kleine, feine Leckerei zum Nachmittagskaffee oder -tee. Dazu inspiriert hat mich die Firma Cocowell, die mich kürzlich mit einem großzügigen Produktpaket zum Ausprobieren bedacht hat. Ich erhielt Kokosöl und Kokoswasser – beides von herausragend guter Qualität. Da ich ohnehin gerne mit Kokosnuss experimentiere, habe ich mich dafür entschieden, Kokos mit Zitrone…

0 Kommentare
Erdbeerherzen

Erdbeer-Herzen (mit nur 3 Grundzutaten!)

Zum Valentinstag ein schnelles, einfaches Rezept für leckere Erdbeer-Geleeherzen aus nur drei Zutaten. Perfekt als Geschenk für eure/n Liebste/n. Fettfrei, eifrei, milchfrei und (wer statt Gelatine z.B. Agar-Agar verwendet) auch vegan. Ursprünglich besteht dieses Rezept aus nur drei Grundzutaten, aber wer möchte, kann es so wie ich auch nach 5 Elementen kochen. Zutaten (ca. 20…

0 Kommentare
matcha-keks

Matcha-Kekse

Diese Kekse bestehen ursprünglich aus nur 5 Zutaten! Doch selbstverständlich kann man sie auch nach 5 Elementen backen. Wie, das erfährst du in diesem Artikel. Grundzutaten (ca. 45 Stück, 2 Bleche) 250gr Weizenmehl (H) 150 gr Zucker (E) – du kannst anstelle von normalem Haushaltszucker auch Rohrzucker oder Birkenzucker verwenden 130gr zimmerwarme Butter oder Margarine…

0 Kommentare
haferbananenkeks

Hafer-Bananen-Keks

Diese großartigen Keks sind nicht nur gesund und kalorienarm, sondern sie schmecken auch noch super. Im Grundrezept bestehen sie aus nur zwei Zutaten: Bananen und Haferflocken. Doch selbstverständlich habe ich auch sie nach den 5 Elementen gebacken. Wie das funktioniert, erfährst du in diesem Artikel. Zutaten (1 Blech) 1 große oder 2 kleine sehr reife…

0 Kommentare
apfel-zimt-mandelkuchen

Apfel-Zimt-Mandel-Kuchen

Ein Rezept, inspiriert aus der Rubrik clean eating. Wer es vegan und/oder glutenfrei haben will, ersetzt den Honig gegen Agavendicksaft oder Reissirup und das Mehl durch Pfeilwurzelmehl. Zutaten (1 Blech) 2 Tassen Mandelmehl (E) ½ TL Backpulver ¼ Tasse Mehl (Dinkel oder Weizen) (H) 1 TL Zimt (M) ½ TL Ingwer, gemahlen (M) ¼ Tasse…

0 Kommentare
Powerriegel

Powerriegel

Müsliriegel sind ein wahres „Superfood“: nach dem Sport, für unterwegs als „Lebensretter“ oder anstelle von Süßigkeiten. Aber sie haben einen großen Haken: die gekauften Riegel sind nahezu allesamt Zucker- und Fettbomben. Sieht man sich die Zutatenliste mancher Riegel genauer an, wird schnell klar: dieser Snack ist eigentlich ein verstecktes Naschwerk und keinesfalls für den täglichen…

0 Kommentare
Matchacreme

Schnelle Matcha-Creme

Ein herrlich leichtes Dessert, das schnell gemacht ist: Matcha-Creme mit Mandeln und Cranberries. Ideal für den Sommer oder einfach zwischendurch. Zutaten (2 Personen) 250gr Topfen* (20% Fett) (H) 2 große EL Sahnejoghurt (ca. 55 gr) (H) 3 EL Staubzucker (ca. 25gr) – bei Bedarf mehr oder weniger nehmen, je nach Geschmack (E) etwas Zimt und…

0 Kommentare