5-Elemente-Christstollen

Seite einiger Zeit nennen ich stolz einen Brotbackofen mein eigen. Damit gelingen die besten Brote ohne viel Aufwand und Mühe. Das Tolle an diesem Gerät ist aber, dass es auch noch allerlei andere feine Dinge zubereiten kann, zum Beispiel gerührte Cremedesserts oder Marmeladen. Und natürlich kann man auch „nur“ Hefeteig herstellen, der immer perfekt gelingt….

Fruchtige Currysuppe mit Kokos

Und gleich noch eine Suppe! Kürzlich hatte ich nur noch Reste zu Hause und keine Ahnung, was ich daraus machen sollte. Also habe ich einfach mal drauflosgekocht. Das Ergebnis war eine fruchtig-scharfe und genial schmeckende Currysuppe mit asiatisch-exotischem Touch. Zutaten (für 4 Personen) 1 gehackte Knoblauchzehe (M) 1 weiße Frühlingszwiebel (die grünen Teile als Garnierung…

Herbstliche Kürbissuppe mit Curry

Das perfekte Gericht für kalte, ungemütliche Herbsttage sind Suppen in allen Variationen. Heute gibt es mal die 5-Elemente-Variante einer Kürbissuppe: wärmend, nährend und im Handumdrehen gekocht. Einfacher geht es wirklich nicht … Zutaten (für 4 Personen) ½ kg Hokkaidokürbis, in Würfel geschnitten (E) 2 EL Erdnussöl (E) Etwas frischer Ingwer, fein gehackt (M) 2 EL…

Halloween-Kekse

Happy Halloween! Man mag über das amerikanische Fest denken, was man will: Es ist auf alle Fälle eine gute Gelegenheit, um leckere 5-Elemente-Köstlichkeiten „unters Volk zu werfen“. Heute gibt es daher ein Rezept für einfache, aber super schmackhafte Halloween-Kekse. Grundzutaten Mürbteig 200gr Weizenmehl (universal) (H) oder Dinkelmehl (H) 120gr Halbfettmargarine oder Butter (zimmerwarm) (E) 60gr…

Gesund knabbern – Süßkartoffelchips

Die Tage werden kürzer und die Abende vor dem Fernseher länger. Und weil Fernsehen und Knabbern irgendwie zusammengehören, gibt es heute mal eine gesunde Alternative zu Chips & Co: Süßkartoffeln eignen sich wunderbar, um sie im Backofen in krosse Knabberchips zu verwandeln. Mit der richtigen Gewürzmischung wird daraus sogar ein 5-Elemente-Rezept. Zutaten (für 1-2 Bleche)…

Alleskönner Ingwer

Im heutigen Artikel geht es um eine der wichtigsten Zutaten der asiatischen Küche: den Ingwer. Frischer Ingwer zählt in der TCM aufgrund seiner Schärfe zum Metallelement und wirkt öffnend auf die Oberfläche des Körpers. Er vertreibt Kälte, die von außen in den Körper eingedrungen ist (beispielsweise durch kalten Wind), und erwärmt den sog. „Mittleren Erwärmer“….

Japanische Mochi

Ein Klassiker der japanischen Küche sind Mochi (gesprochen: „Motschi“), kleine  gefüllte Knödelchen aus Klebreismehl. Man kann sie wahlweise süß oder pikant füllen. Anfangs fand ich sie etwas schwierig herzustellen, doch mit der Zeit habe ich das richtige Rezept und ein paar einfache Tricks gefunden, mit denen es nun ganz einfach und auch sehr schnell geht….

Hühnercurry mit Cashew und Ananas

Ein klassisches Curry aus dem asiatischen Sektor, das super in den Spätsommer passt. Am besten schmeckt´s natürlich mit frischer Ananas … zur Not kannst du aber auch Ananasstücke aus der Dose verwenden. Zutaten (für 2 Personen) 2 Hühnerbrüste (H) 1 Hawai-Ananas (H) 1 Handvoll Cashewkerne, ungeröstet und ungesalzen (E) 1 Frühlingszwiebel (weiße Teile, die grünen…

Chili-Bohnen-Sauce

Ein absolut unverzichtbare Zutat in der asiatischen Küche sind Gewürzpasten und-saucen zur Verfeinerung des Geschmacks. Heute stelle ich euch eine meiner Lieblingssaucen vor, wenn es um die chinesischen Küche geht: Chili-Bohnen-Sauce. Der Name „Sauce“ ist eigentlich ein wenig irreführend, da es sich eher um ein Mittelding zwischen Sauce und Paste handelt. Die Hauptbestandteile dieser pikant-scharfen…