Japanische Mochi

Ein Klassiker der japanischen Küche sind Mochi (gesprochen: „Motschi“), kleine  gefüllte Knödelchen aus Klebreismehl. Man kann sie wahlweise süß oder pikant füllen. Anfangs fand ich sie etwas schwierig herzustellen, doch mit der Zeit habe ich das richtige Rezept und ein paar einfache Tricks gefunden, mit denen es nun ganz einfach und auch sehr schnell geht….

Hühnercurry mit Cashew und Ananas

Ein klassisches Curry aus dem asiatischen Sektor, das super in den Spätsommer passt. Am besten schmeckt´s natürlich mit frischer Ananas … zur Not kannst du aber auch Ananasstücke aus der Dose verwenden. Zutaten (für 2 Personen) 2 Hühnerbrüste (H) 1 Hawai-Ananas (H) 1 Handvoll Cashewkerne, ungeröstet und ungesalzen (E) 1 Frühlingszwiebel (weiße Teile, die grünen…

Chili-Bohnen-Sauce

Ein absolut unverzichtbare Zutat in der asiatischen Küche sind Gewürzpasten und-saucen zur Verfeinerung des Geschmacks. Heute stelle ich euch eine meiner Lieblingssaucen vor, wenn es um die chinesischen Küche geht: Chili-Bohnen-Sauce. Der Name „Sauce“ ist eigentlich ein wenig irreführend, da es sich eher um ein Mittelding zwischen Sauce und Paste handelt. Die Hauptbestandteile dieser pikant-scharfen…

Erfrischender Grüntee-Smoothie

Diese Hitze! Was kann man da anders tun, als sich mit einem kühlen Getränk irgendwo in den Schatten zu verkriechen? Im heutigen Artikel habe ich deshalb für euch ein entsprechend erfrischendes Rezept mit Grüntee kreiert, mit dem ihr locker durch die „Hundstage“ kommt. Smoothies sind nicht nur lecker und gesund, sondern auch ein prima Mahlzeitenersatz…

3. Platz bei der Blogger-Meisterschaft

Heute gibt es mal kein neues Rezept, sondern eine frohe Botschaft in eigener Sache: Koch dich glücklich hat den 3. Platz bei der Blogger-Meisterschaft 2017 von „Hafer – die Alleskörner“ gewonnen! Und zwar mit diesem Rezept. Die Vorgabe lautete „Fingerfood mit Hafer“ und meine Thai-Fischbällchen nach 5 Elementen haben offenbar überzeugt. Darauf bin ich natürlich…

Tomaten-Gurken-Gazpacho

Ein herrliches Rezept für heiße Sommertage: eine erfrischende Tomaten-Gurken-Gazpacho, die man am besten lauwarm oder kühl genießt. Das Original stammt aus Südspanien bzw. Portugal und besteht normalerweise aus ungekochtem Gemüse. Da nach der TCM-Lehre jedoch gekochte Nahrung vom Körper wesentlich besser aufgenommen werden kann als rohe Lebensmittel, habe ich das Grundrezept entsprechend variiert. Meine Variante…

English Scones

Heute bin ich mal nicht asiatisch, sondern „very british“ … Letzte Woche war ich in London und hatte dort die Gelegenheit, eine original-englische „teatime“ mit Scones zu genießen. Scones sind ein leicht süßes Mürbgebäck und werden traditionell mit Erdbeermarmelade und einer Art Streichrahm, der sog. „clotted cream“, zum Nachmittagstee gereicht. Das musste ich natürlich gleich…

5-Elemente-Detox-Drink

Wie schon in meinem letzten Post angekündigt, gibt´s heute ein Rezept mit Kokoswasser. Die Firma Cocowell hat mich dankenswerterweise mit einer großzügigen Produktprobe ihres authentischen Kokoswassers bedacht und das habe ich zum Anlass genommen, einen 5-Elemente-Detox-Drink zu kreieren. Kokoswasser ist das Fruchtwasser der jungen, noch grünen Kokosnuss und eine wohlschmeckende Alternative zu Wasser, Tees oder Fruchtsäften….

Zitronen-Kokos-Muffins

Heute gibt es eine kleine, feine Leckerei zum Nachmittagskaffee oder -tee. Dazu inspiriert hat mich die Firma Cocowell, die mich kürzlich mit einem großzügigen Produktpaket zum Ausprobieren bedacht hat. Ich erhielt Kokosöl und Kokoswasser – beides von herausragend guter Qualität. Da ich ohnehin gerne mit Kokosnuss experimentiere, habe ich mich dafür entschieden, Kokos mit Zitrone…